Prof. Dr. Andreas Zehnsdorf gestorben

03.12.2019

Tief erschüttert sind wir von der Nachricht, dass unser Forschungspartner am Umweltforschungszentrum Leizpzig völlig unerwartet verstoben ist (Nachruf des UFZ zum Tod von Prof. Dr. Andreas Zehnsdorf).

Wir haben mit ihm seit mehreren Jahren intensiv an der Weiterentwicklung einer speziellen innovativen Gründachvariante gearbeitet, sogenannten Sumpfpflanzendächern oder wetland roofs und diverse gemeinsame Publikationen veröffentlicht.

Das umfangreiche Themenheft 'Sumpfpflanzendächer' ist erst vor wenigen Wochen erschienen.

Noch Ende Oktober 2019 hatte er mich zur Beteiligung an einem gemeinsamen Forschungsantrag beim Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) gebeten. Es ist eine besondere Tragik, dass das gerade auf seine Initiative entwickelte und fertiggestellte 'Forschungsgründach' (Forschungsplattform mit drei unterschiedlich gestalteten Gründächern - verdunstungsinstensives Gründach - Sumpfpflanzendach - extensives Gründach und einem Referenzdach ohne Bepflanzung mit einer Größe von jeweils 77,35 m²)  von ihm nicht mehr in der vorgesehenen mehrjährigen Forschungsarbeit betreut werden kann.

Sein plötzlicher Tod geht mir und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern meines Ingenieurbüros sehr nahe.

Michael Blumberg